Les Arts Scéniques - Theater | Training | Workshops
Schauspieltraining

Du willst auf die Bühne?

Les Arts Scéniques ist keine gewöhnliche Schauspielschule. Bei uns gibt es nicht tausend verschiedene Fächer und zig Lehrer. Wir machen auch kein Vollzeitprogramm. Das machen die staatlichen Schauspielschulen ganz wunderbar. Stattdessen setzen wir auf “klein aber fein”. An einem Tag pro Woche – jeweils Freitags – wird in einer Gruppe von maximal 6 Personen intensiv trainiert und geprobt. Das Programm dauert jeweils ein Kalenderjahr – wir nennen es das Theaterjahr. Jedes Jahr gibt es wieder einen neuen Programmfokus, auch abhängig von der jeweiligen Gruppenzusammensetzung.

Die Dauer der Ausbildung, d.h. bis jemand “fertig” ist, hängt ganz von den Zielen des Einzelnen ab. Willst du dich auf die Aufnahmeprüfung an einer staatlichen Schauspielschule vorbereiten? Dann bist du wahrscheinlich nach einem Jahr bei uns bereit dazu. Möchtest du dich nebenberuflich zum Schauspieler ausbilden und danach eigene Bühnenprojekte realisieren? Dann sind – je nach Lerntempo – wahrscheinlich 3 oder 4 Jahre angesagt. Möchtest du deine Mitarbeit bei einer Laienbühne auf ein besseres Niveau bringen? Dann ist die Dauer deiner Teilnahme abhängig davon, wie gut du sein willst.

Wir mischen ganz bewusst Teilnehmer mit dem Ziel, beruflich auf der Bühne zu stehen mit denjenigen, die ein Hobby auf professionellem Niveau ausüben wollen. Diese Mischung bildet die Theaterlandschaft in der Schweiz realistisch ab. Längst nicht jedem Profi ist es möglich, von der Schauspielarbeit zu leben und längst nicht jeder Amateurschauspieler ist unwissend. Das Training stellt an alle Teilnehmer dieselben Qualitätsansprüche und fordert eine professionelle Arbeitshaltung.

Die Schauspielausbildung bei Les Arts Scéniques zielt darauf ab, die Trainees zum selbständigen Arbeiten und Üben zu befähigen, ihnen Werkzeuge an die Hand zu geben, die Ihnen ermöglichen, die eigene Leistung realistisch einzuschätzen und weiterzuentwickeln. Die persönliche Entwicklung und der Lernprozess jedes einzelnen steht ganz im Zentrum unseres Trainings. Eigeninitiative und Selbstverantwortung werden gross geschrieben und gefördert. Wer künstlerisch tätig sein will, muss selbständig und um sieben Ecken denken können, Drive mitbringen, motiviert sein, offen bleiben und vollen Einsatz leisten.

Das nächste Theaterjahr beginnt am 28. Januar 2022. Um einen Platz bewerben kann man sich zwischen dem 13. Dezember und dem 31. Dezember 2021.

Termine

Start: 28. Januar 2022
Ende: 16. Dezember 2022
jeweils Freitags von 9:30 – 16:30 Uhr
während der Basler Schulferien findet kein Training statt.

Bewerbungsfrist: 13. – 31. Dezember 2021
Online-Vorgespräche: 15./16./29./30. Dezember 2021 sowie 3./4. Januar 2022

>