Willst du Theaterspielen lernen?

Bühne frei! ist der richtige Kurs für dich.

Erarbeite dir in 8 Wochen Schauspielgrundlagen.

Anmeldeschluss ist am 13. Oktober 2021

46
Days
:
 
03
Hours
:
 
46
Minutes
:
 
20
Seconds

You missed out!

Du willst auf die Bühne, bist aber nicht sicher, ob das wirklich etwas für dich ist?

Du möchtest Basics erarbeiten, hast aber noch nicht den richtigen Kurs gefunden?

Du wünschst dir erfahrene Lehrer, die dich individuell fördern und dir handfeste Tools an die Hand geben?

Dann bist du bei uns richtig!

Wir sind seit vielen Jahren auf den verschiedensten Bühnen unterwegs. Auch wir haben einmal angefangen und wissen, wie schwierig es ist, dir richtigen Lehrer, die Methode, die KLICK macht, die Perspektive, die Horizonte öffnet, zu finden. Viele Jahre, Aufführungen und Kursstunden später geben wir noch immer mit Leidenschaft unsere Einsichten weiter und freuen uns an den AHA- Erlebnissen unserer Trainees genauso wie am Applaus und einer gelungenen Vorstellung.

Mit den Schauspielbasics aus "Bühne frei!"...


Beruf oder Hobby

... kannst du entscheiden, ob Schauspiel Beruf oder Hobby für dich sein soll.

Technik oder Kunst

... kannst du die Leistung anderer Schauspieler mit ganz anderen Augen beurteilen und verschaffst dir einen Überblick über die verschiedenen Aufgaben eines Schauspielers.

Konkrete Werkzeuge

... hast du konkrete Tools, um deine Präsenz zu verbessern, sei dies auf der Bühne, am Rednerpult oder in der Teamsitzung.

Du brauchst einen Einblick ins Schauspielhandwerk,
der dir eine Entscheidungshilfe und Werkzeuge
für deine Weiterentwicklung an die Hand gibt.


Genau das bietet dir "Bühne frei!".

Kursinhalte

Alles, was du in "Bühne frei!" lernst, haben wir selbst erarbeitet, getestet und vielfach umgesetzt.

1

Schwerpunkt Bewegung

  • Du übst das Regulieren von Tempo und Kraftaufwand.
  • Du lernst Grundlagen der Haltung und Gestik.
  • Du lernst Wege und Orte im Bühnenraum kennen.
2

Schwerpunkt Sprache

  • Du lernst Basics, um deine Stimme gesund einzusetzen.
  • Du erfährst, welche Elemente der Sprachgestaltung für die Bühne gebraucht werden.
3

Schwerpunkt Rolle

  • Du lernst, eine Rolle, ihren Charakter und ihr Verhalten zu analysieren und zu interpretieren.
  • Du lernst Grundlagen des Timings (Aktion und Reaktion).
  • Du erhältst Einblick in verschiedene Text- und Spielstile.

Und das sagen ehemalige Kursteilnehmer

über "Bühne frei!"

Bereits nach zwei Lektionen hat man das Gefühl, in eine neue Welt, in die Welt hinter die Fassade eines guten Schauspielers zu blicken und die Kunst des Schauspiels besser zu verstehen.

Professionalität und Humor, gepaart mit langjähriger und weltweiter Bühnenerfahrung machen Cary Rick zu einem gefragten Lehrer und Regisseur.

Katya Buser

Ich habe gelernt, wie ich innere Emotionen und Gemütsbewegungen mittels  Körperhaltung,  Mimik, Gestik und Bewegung auf der Bühne sichtbar machen kann. Mich beeindruckte, dass ich nicht einfach das darzustellende Gefühl äussern, sondern es auch tatsächlich während des Dialogs erleben sollte. Diese „SpielArt“ behagt mir!

Ich danke Martina und Cary für Ihre lust-, respekt-, und humorvolle Vermittlung der Unterrichtsinhalte.

Birgitta Schermbach

Das sind wir

Wir heissen Martina & Cary Rick, sind seit 16 Jahren miteinander verheiratet und unsere Passion ist das Theater. Cary hat als Tänzer mit seinem Soloprogramm die Bühnen der Welt bespielt, führt Regie bei allen Eigenproduktionen von Les Arts Scéniques und gibt sein umfangreiches Wissen über Gestaltung auf der Bühne, Kommunikation und Schauspiel in Kursen und Ausbildungen weiter. Martina ist ausgebildete Musicaldarstellerin und Authorized CVT Teacher und wenn sie nicht gerade am Gesangs- und Sprechtechnik unterrichten ist, steht sie für Les Arts Scéniques Eigenproduktionen auf der Bühne.

Deine Investition

Um das Maximum aus dem Kurs herauszuholen, benötigst du täglich ca. 30 Minuten um dich zwischen den Kursterminen vor- und nachzubereiten. Du wirst ein Theaterstück lesen, Text auswendig lernen und die jeweils vermittelten Inhalte in Sprache und Bewegung zu Hause üben und umsetzen.

Ausserdem solltest du an allen Kursterminen anwesend sein können. Wir erarbeiten zusammen Szenen. Das geht nur, wenn alle Spielpartner da sind, sonst können die anderen nicht proben.

Was uns einzigartig macht

Wir unterrichten zu zweit und als Team sind wir kaum zu übertreffen. ;-) Wir bieten dir eine Kombination an Wissen und Erfahrung, die du sonst nirgends findest aus den Bereichen Tanz, Schauspiel, Gesang, Regie, Choreographie und Therapie.


Diese Verquickung von Fachwissen aus den unterschiedlichsten Gebieten erlaubt uns eine sehr umfassende Perspektive auf die Arbeit auf der Bühne und ein sehr individuelles eingehen auf deine Ausgangslage.

Und was kostet der Spass?

Wir machen keine halben Sachen. D.h. wir fühlen uns hoher Qualität verpflichtet - sowohl künstlerisch als auch pädagogisch.

Wir legen Wert auf gute Kommunikation, einen klaren Aufbau und das Eingehen auf und Fördern jedes und jeder einzelnen. Deswegen ist die Teilnehmerzahl auch auf maximal 8 Personen begrenzt.

Bühne Frei!

20. Oktober - 8. Dezember 2021

CHF

640.-

  • 8 Kursabende jeweils Mittwochs von 19:30-21:30 Uhr
  • individuelle Betreuung (max. 8 Teilnehmer)
  • inkl. Kurs-Unterlagen 

Teilnehmerstimmen zur Arbeit

mit Martina & Cary

Ich habe mich immer wieder gefragt: Wie haben Cary und Martina das jetzt geschafft, dass ich das hingekriegt habe?

Eveline Wellauer

Martina und Cary lehren nicht um zu zeigen, dass sie es können, sondern um dich auf deinem ganz individuellen Weg zu begleiten und weiterzubringen.

Tobias Bächle

Voraussetzungen
  • Du bist mindestens 18 Jahre alt.
  • Du sprichst und liest fliessend Deutsch.
  • Du verpflichtest dich, an allen Kursabenden dabeizusein.
  • Du nimmst deine Teilnahme ernst und bereitest dich vor, z.B. Text lernen, Szene üben, Bewegungs- und Sprechübungen. Der Zeitaufwand beträgt ca. 30 Minuten/Tag.
  • Du bist vollständig gegen COVID-19 geimpft. Schauspielen mit Maske ist... naja, das Gesicht ist halt ein wichtiges Ausdrucksmittel. Abstandhalten geht auch nicht wirklich, wenn man nicht nur an Monologen arbeitet. Um die Sicherheit aller Kursteilnehmer zu gewährleisten können wir als verantwortungsvoller Kursanbieter deshalb nur Personen zum Kurs zulassen, die zum Zeitpunkt des Kursstarts nachweislich beide Impfdosen erhalten haben.

faq

Was ist, wenn ich mal krank bin?

Wenn du krank bist, komme bitte nicht zum Kurs. Wir möchten - gerade jetzt, wo die Pandemie noch immer nicht vorbei ist - niemanden anstecken, egal womit. Melde dich aber bitte rechtzeitig ab (bis 10 Uhr Vormittags), damit wir noch reagieren und das Kursprogramm entsprechend anpassen können. Die Kursleiter oder ein Kollege/eine Kollegin wird dich darüber informieren, was geprobt wurde.

Was ist mit COVID?

Les Arts Scéniques hat ein Schutzkonzept. Der Kurs- und Proberaum wird regelmässig gelüftet, die Oberflächen werden regelmässig desinfiziert und alle Kursleiter sind gegen COVID geimpft. Zum Kurs sind nur vollständig geimpfte Personen zugelassen. Wir richten uns nach den geltenden Regeln des BAG und des Kantons. Sollte es zu einer weiteren extremen Infektionswelle kommen, kann es unter Umständen nötig werden, den Kurs online via Zoom fortzuführen. Dafür brauchen die Teilnehmer einen Internetzugang und einen Computer/Laptop/Tablet mit Kamera und Mikrofon. Wer teilnimmt, erklärt sich explizit damit einverstanden, auch online teilzunehmen, sollte das tatsächlich wieder nötig werden - was wir natürlich nicht hoffen.

Wieviel Zeit brauche ich zusätzlich zu den Kursstunden?

Rechne ungefähr 30 Minuten pro Tag zum Üben für den Kurs ein. Mal wird es mehr sein, mal etwas weniger. Du wirst einen Text auswendig lernen, ein Theaterstück lesen und Bewegungs- und Stimmübungen machen. Wenn du keine Zeit hast, zwischen den Kursterminen selbständig zu üben, dann ist eine Teilnahme nicht sinnvoll.

Wagst du es? Jetzt ist die Gelegenheit... 

... ein erstes Stück Bühne für dich zu erobern. Lass sie dir nicht entgehen. 

Na? Zögerst du noch?

Schauspielen ist eine aufregende Sache. Aber wenn du Lust darauf hast, dann überwinde deinen inneren Schweinehund und melde dich an. Wie ging nochmal dieses Sprichwort...

"In der Regel bereut man nicht die Dinge, die man getan hat, sondern die, die man nicht getan hat."

Wir freuen uns jedenfalls darauf, dich kennen zu lernen!

Herzlich, Martina & Cary

>